Barbecue-Special: Mango-Eistee

Das Grande Finale unserer Barbecue-Reihe kommt heute mit einem erfrischenden Getränk: Ein selbstgemachter Mango-Eistee! Die Süße der Mango, der herbe Geschmack des Grünen Tees und die Säure der Limette ergeben ein unglaublich erfrischendes Geschmackserlebnis! Hier kommt das Rezept:

Mango-Eistee, Grillbrot, Zucchini-Feta-Spieße und Grillpfirsich

Das wird benötigt:

* 2 reife Mangos

* 50g Zucker

* 3 Teebeutel Grüner Tee

* 2 Limetten

* eine Handvoll Minzblätter

* Minzblätter

* Eiswürfel

* 1l Wasser

Und so geht's:

Schritt 1: Wasser kochen und mit dem Tee in eine Karaffe geben. Teebeutel nach Packungsangabe ziehen lassen.

Schritt 2: Fruchtfleisch aus der Mango lösen, pürieren und mindestens einmal ab sieben, damit es möglichst fein und geschmeidig wird.

Schritt 3: 1 ½ Limetten in Scheiben schneiden. 

Schritt 4: Minze zupfen und waschen.

Schritt 5: Den Saft in einen Topf geben und mit der Hälfte des Zuckers aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Rest des Zuckers hinzugeben und den Saft der halben Limette hinzufügen.

Schritt 6: Limettenscheiben, Eiswürfel und Minzblätter zum Tee geben. Den Mangosirup eingießen. Alles gut durchrühren und eiskalt servieren!

Mango-Eistee

TIPP

Das Rezept ist die Basis für viele verschiedene Sorten von Eistees! Tauscht einfach nur die Frucht aus und schon könnt ihr zum Beispiel leckeren Himbeer- oder Pfirsicheistee genießen.

Das Auge isst mit – Musselin-Tischwäsche

Gutes Essen allein ist nur die halbe Miete. Für ein eindrucksvolles Barbecue zählt auch die Optik und die Atmosphäre! Für einen schön gedeckten Barbecue-Tisch sorgen unsere Tischdecken und Servietten aus feinstem Musselin. Musselin ist besonders pflegeleicht und macht deshalb jeden noch so feucht-fröhlichen Grillabend mit.

Wenn ihr das Rezept nachmachen wollt, dann taggt gerne @hutchandputch.living auf Social Media in euren Stories und Posts. Wir freuen uns schon zu sehen, wie ihr das Rezept umsetzt und sind auf euer Feedback gespannt, ob es euch geschmeckt hat!

Autorin: Eliane Wikert

Categories

 

Most recent

Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published

Categories

 

Most recent