Veganer Apfelkuchen – schnell & lecker

So einfach geht veganes Backen! Wir haben uns anlässlich des Muttertags am 09. Mai in die Küche gestellt und einen sehr einfachen, veganen Apfelkuchen gebacken. Schmeckt zudem auch noch sehr lecker und gelingt wirklich jedem. Überrasche deine Mama oder dich selbst!

Apfelkuchen auf dem Tisch 

Zutaten für den Teig 
  • 300g Weizenmehl
  • 8g Backpulver
  • 75g Zucker
  • 80g Sonnenblumenöl
  • 250ml Apfelsaft
  • 3 große Äpfel
  • 100g Mandeln
  • 1 TL Zimt
So geht‘s: 

Schritt 1: Äpfel und Mandeln in Stücke schneiden. Die Äpfel in Sonnenblumenöl anbraten, Mandeln, Zimt & Apfelsaft hinzugeben & für 5 Minuten köcheln lassen. 

Schritt 2: Die trockenen Zutaten – Mehl, Backpulver, Zucker und Zimt - zu einer Masse verrühren. 

Schritt 3: Die Apfel-Nuss-Masse zu den trockenen Zutaten geben und zu einem Teig verrühren. Anschließend in eine große Springform geben & für 20 Minuten bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze backen. 

Die Wartezeit kann für das Herstellen der Streusel genutzt werden.

Apfelkuchen mit Streuseln

Zutaten Streusel 
  • 150g Weizenmehl
  • 75g Zucker
  • 90g Margarine
  • 1 TL Zimt

So geht‘s: 

Alle oben genannten Zutaten vermengen und zu Streuseln kneten. Anschließend werden die Streusel über den Kuchen verteilt. Den Kuchen nun für weitere 15 Minuten backen bis die Streusel goldbraun sind. Kurz abkühlen lassen & servieren. 

Tipp: Schmeckt auch super mit selbstgemachter Sahne oder Puderzucker oder beidem!

Apfelkuchen mit Streuseln und Tischdeko 

Bei uns ist nicht nur unser Kuchen ein echter Hingucker, sondern auch die frühlingshafte Tischdeko. Habt ihr schon unsere Musselin-Stoffservietten im warmen Marigold entdeckt oder die Musselin-Tischdecke in der Trendfarbe Lilac? Die Kombination löst bei uns Frühlingsgefühle aus und passt einfach perfekt zum perfekten Muttertagsbrunch oder -kaffee.

Autorin: Anne-Marie Berlin

Categories

 

Most recent

Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published

Categories

 

Most recent